Direkt zum Inhalt
Logo

Seele

Inspiration: Formulierungs-Vorschläge für Ihre schriftliche Kondolenz.
Trauersprüche mit weltlichem oder religiösem Inhalt.
Kondolieren: Entdecken Sie Zitate bedeutender Persönlichkeiten.

2002-2024 - als unabhängige Webseite für Sie online. Dank Ihrer finanziellen Hilfe?

Grabinschrift

Mit "Seele" verknüpfte Beiträge:

Der Schmerz brennt sich tief hinein
Die Seele schreit
Tausend messerscharfe Klingen in der Brust
Jeder Atemzug singt ein Klagelied
Kein Gefühl mehr für das eigene "Ich"
Mitmenschen in ihrer Normalität kaum ertragbar
Ziellose Schritte in eine ziellose Zeit
Zugreifen und ins Nichts fassen
Gefangen in dieser fremden Welt
Wo bist du "Gestern"
Offene Augen, die nichts sehen
Am Pullover noch eine vergängliche Spur Lieblingsparfüm
Sonne am Himmel, die nicht wärmt
Fragen suchen vergeblich nach Antworten
Müdigkeit und Leere lähmen die Pflichten
Trost kann nicht ankommen
Gedanken machen fast schwindlig
Immer wieder unkontrollierbare Tränen
Diese Angst vor dunklen, stillen Nächten
Keine Lust auf den neuen Tag
Verlangen nach dem Zauberspruch, der alles ungeschehen macht
Unbändiges vergebliches Suchen
Die Sehnsucht quält...

Hoffnung, verlasse du mich bitte nicht auch noch.

Link  Heidi Schwenkow

Die Kerze ist erloschen,
es weht ein kalter Hauch.
Der Vorhang ist geschlossen
und meine Augen auch.
Das Band, es ist gerissen,
das mich gehalten hat.
Die Uhr ist angehalten,
schlägt nun nicht mehr im Takt.
Mein Leben ist gelebt
und war des Lebens wert.
Die unendliche Stille
in meine Seele fährt.
Ihr sollt mich nicht begleiten,
ich geh´ den Weg allein.
Doch in Eure Gebete,
da schließt mich gern mit ein.
Nun gönnt mir meine Ruhe,
ich schlafe nun in Ruh,
und hauche mit dem Winde
ein "Lebet wohl" Euch zu.

Link  Nadine Stricker

Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Ttauer - es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

Link  Kirsten Klemp

Finale

Nach einem schönen, langen Leben
wird's "Zukunft" nicht mehr für mich geben,
am Ende meiner Leidenszeit
bin ich zum letzten Akt bereit.

Ich spür‘ schon alles in mir schwinden,
kann keine neuen Kräfte finden,
Augen und Ohren lassen nach,
alle Gefühle werden schwach,

kann nicht mehr essen, trinken, reden,
fühl meine Seele sanft sich heben,
entsage aller ird'schen Freud
und schwebe Richtung Ewigkeit.

Ein letztes Wort an alle Lieben:
ich wär' sehr gern bei Euch geblieben,
wünsch' mir nur noch, als Liebesschatz,
in Euren Herzen meinen Platz.

Link  JMB

Trauer

Schenke mir Tränen,
das Feuer klein zu halten,
das die Seele verbrennt.

Tränen,
mein Schiff zu tragen im Sturm
damit es nicht birst an Klippen
oder strandet
und verrottet im Schlick.

Link  Carl Ullrich