Direkt zum Inhalt
Logo

Petra Elvira Schulte

Inspiration: Formulierungs-Vorschläge für Ihre schriftliche Kondolenz.
Trauersprüche mit weltlichem oder religiösem Inhalt.
Kondolieren: Entdecken Sie Zitate bedeutender Persönlichkeiten.

2002-2022 - als unabhängige Webseite für Sie online. Finanziert mit Ihrer Hilfe - danke.

Porzellan-Engel

Mit "Petra Elvira Schulte" verknüpfte Beiträge:

Nichts lässt sich halten
Baumes Blätter sind gefallen.
Sternes Schnuppen ausgeglüht.
Sonn und Mond untergegangen.
Sommers Blüten all verblüht.
Zeit kann nur gestalten,
Nichts lässt sich festhalten.

Link  Petra Elvira Schulte

Nachts tanzen Sterne
Der Mond liegt warm
in Wolkenarmen
Und schaut wie jede Nacht herab
Auf weissen Granit
Mit goldenem Schimmer
Auf Kieselsteine
Auf dein Grab
Er zeigt mit goldenem Finger
Den Sternen den Weg hinab
Und für Stunden
Staubt goldener Glimmer
Der tanzenden Sterne
Vom Himmel herab.

Link  Petra Elvira Schulte

Auf den Flügeln des Windes

Flieg nur, flieg fort,
auf den Flügeln des Windes,
unbeschwert und leicht.
Nichts was Dich hält,
nichts, was Dich noch erreicht.
Grüß mir den Mond
und die Sterne,
winke mit leichter Hand,
lass Deine Seele schweben,
dort, im weiten Land.
Finde Deine Ruhe,
wie eine Feder, ganz leicht,
dort in unendlicher Ferne,
die bis zur Ewigkeit reicht.

Link  Petra Elvira Schulte

Trauerweidendirigenten

Trauerweiden
Dirigieren mit zartem Schwung
Das tröstende Lied
Des zart wehenden Windes
Der tiefste Trauer
Und zerreissendsten Schmerz
Einfangen und fortwehen wird
Weit über die steilen Berge
Schwerster Zeiten.

Link  Petra Elvira Schulte

Erinnerung sie bleibt

Wie Ebbe und Flut
vom Mond bestimmt
im Stundenglas
die Zeit verinnt
so wie der Tag
im Abendrot versinkt
dein Wort in Ewigkeit verklingt
das Leben sich vor dir verneigt
nur die Erinnerung
sie bleibt

Link  Petra Elvira Schulte

Frei sein

Frei sein
Vollkommen frei
Schwebend fortschwimmen
Mit dem Meer
Deine Asche
Getragen
Von unzähligen Wellen
Hierhin
Dorthin
Sich auflösend
Reingewaschen von allem
Schwerelos
Keine Stofflichkeit mehr verkörpernd
Den Elementen des Ursprungs
Zurückgegeben
Die Form Der Feinstofflichkeit annehmend
Umgewandelt
Durch den Schlag der Wellen
Millionenfach potenziert
Um letztendlich nur noch
MEE(H)R zu sein.

Kann es ein erhabeneres, leichteres
Würdigeres Fortgehen
Von dieser Welt geben?

Link  Petra Elvira Schulte